Arbeiten auf Leinwand

In meinen Bildern sind durch abstrakte Zeichen und Liniengefüge, getragen von farbigen Ebenen, Aussagen codiert, die den Betrachter zum Dialog einladen. Meine Zeichen sehe ich als Symbole für das Phänomen Schrift als solches. Sie heißen nichts Konkretes und sind doch von allen als "Schrift" erfahrbar.

 

 

In meinen Arbeiten ist das festgehalten, was ich als durch alle Sinne wahrgenommene Information in Zeichen und Farbe transkribiere. Im Laufe der Jahre haben sich die schon immer präsenten starken Konturenlinien der symbolhaften Darstellungen zu schriftzeichenartigen Chiffren verdichtet. Mit Zeichen, Ornamentzitaten und komplexen Liniengefügen zieht sich die Erzählkraft der Linie als roter Faden durch die Bilder. Eingeschnittene Bildpartien, die Linien als Schnittkanten, die sich in die Räumlichkeit biegen und die Bildebene durchdringen weisen direkt in eine wörtlich zu nehmende Vielschichtigkeit.